Sie sind hier

Aktuelles

03.07.2018 - Grand Paris Express:

Am 28. Juni, dem Tag des TMB/GdF Sommerevents 'Hochschule trifft Praxis' hat Herr Dipl.-Geol. Ralph Huth, Oberbauleiter und Projektleiter bei der Implenia Spezialtiefbau GmbH, das hochinteressante Megaprojekt 'Grand Paris Express' anschaulich präsentiert.

Die 'Super-Metro' bildet einen Ring um Paris, der die Verbindungen innerhalb des Umlands deutlich verbessern wird. Bei einem Kostenvolumen von derzeit knapp 40 Mrd. Euro werden bis zu 21 Tunnelbohrmaschinen gleichzeitig im Einsatz sein.

Der Vortrag ist auf grosses Interesse bei den zahlreichen Zuhörern gestossen. Bei der ausfühlichen Diskussion standen Herr Huth sowie unser GdF Mitglied Herr Dipl.-Ing. Wolfgang Wegner, Prokurist und Geschäftsstellenleiter der Implenia Spezialtiefbau GmbH, Rede und Antwort.

Wir danken Herrn Huth und Herrn Wegner herzlich für die gelungene Seminarveranstaltung.

Im Anschluss an den Vortrag fand bei gutem Wetter das sehr beliebte und mit ca. 120 Personen gut besuchte Sommerevent statt, bei dem GdF Mitglieder, TMB Mitarbeiter, Studierende und Dozenten sowie zahlreiche weitere Personen aus der Bau- und Immobilienwirtschaft teilnahmen.

Prof. Dr. Uwe Görisch (GdF Vorstand), Prof. Dr. Shervin Haghsheno (Institutsleitung TMB), Dipl.-Ing. Wolfgang Wegner, Dipl.-Geol. Ralph Huth (beide Implenia Spezialtiefbau GmbH)

 

Weitere Photos finden Sie im internen Mitgliederbereich.

 

07.05.2018 - Digital Real Estate – Digitalisierung der Immobilienwirtschaft:

Am 26. April hat Herr Gerald Kremer, Senior Manager Real Estate Advisory Services der Ernst & Young Real Estate GmbH, einen spannenden Vortrag zu diesem ganz aktuellen Thema gehalten. Dabei hat sein interaktiver Vortragsstil eine lebhafte  Beteiligung der zahlreichen Zuhörer aus Hochschule und Praxis generiert.

Herr Kremer konnte anschaulich Status Quo, Potentiale, Herausforderungen und Risiken aufzeigen und dies an ganz konkreten Ausführungsbeispielen veranschaulichen.

Der sich anschließende Stehempfang bot Gelegenheit Kontakte zu knüpfen bzw. zu pflegen und das ein oder andere fachliche und nichtfachliche Thema im persönlichen Gespräch zu vertiefen.

Wir danken Herrn Gerald Kremer herzlich für den gelungenen Vortrag.

Weitere Photos finden Sie im internen Mitgliederbereich.

 

24.01.2018 - Aktuelle Herausforderungen für Bauunternehmen am Beispiel der Heberger Gruppe:

Am 18. Januar 2018 hat Herr Dr. Karl Ludwig Kley, Geschäftsführer der Heberger GmbH, Schifferstadt, einen fesselnden Vortrag zu Themen gehalten, die den Geschäftsführern von Bauunternehmen 'unter den Nägeln brennen'.

Nach der Beleuchtung des äußeren Umfelds mit Struktur und Einflussfaktoren des Marktes, ist Herr Dr. Kley auf Konjunkturentwicklung, Personal- und Nachunternehmersituation sowie aktuelle Trends eingegangen.

Auch wurden die Vielzahl der möglichen Geschäftsmodelle, strategische Grundsatzüberlegungen und Gewinnmargen beleuchtet und schließlich auf die Positionierung der Fa. Heberger im Markt eingegangen.

Wir danken Herrn Dr. Kley herzlich für den sehr gelungen Vortrag, der beim Auditorium (Studierende und Mitarbeiter des TMB sowie zahlreiche Gäste, insbesondere aus der Bauwirtschaft) großen Anklang fand.

Den anschließenden Stehempfang haben die ca. 90 Teilnehmer der Veranstaltung intensiv für einen persönlichen Austausch genutzt.

Professor Dr. Uwe Görisch, Dr. Karl Ludwig Kley, Professor Dr. Shervin Haghsheno

Weitere Photos sowie die Vortragsfolien finden Sie im internen Mitgliederbereich.

29.11.2017 - Moderner Abbruch – dargestellt am Beispiel des Abbruchs der LBS Südwest in Karlsruhe:

Am 23. November 2017 hat Herr Thomas Lück, Geschäftsführer der InduRec GmbH, Weinheim, zu diesem hochinteressanten aktuellen Karlsruher Projekt vorgetragen und ist dabei in der regen Diskussionsrunde auf alle Fragen und Anmerkungen der Zuhörer aus Hochschule und Praxis ausführlich eingegangen. Die Integration von Beiträgen von Professor Dr. Uwe Görisch sowie einem InduRec Baustellenleiter und der Kiesel GmbH, Baienfurt, zum auf der Baustelle eingesetzten Multi Carrier, hat zu einer rundum spannenden und interessanten Veranstaltung geführt.

Beim anschließenden Stehempfang wurden die Gespräche auf persönlicher Ebene fortgesetzt und vertieft.

Professor Dr. Uwe Görisch, Professor Dr. Sascha Gentes, Herr Thomas Lück

Weitere Photos sowie die Vortragsfolien finden Sie im internen Mitgliederbereich.

06.11.2017 - Wie geht es weiter mit oder ohne Mantelverordnung?:

Am 26. Oktober 2017 hat Herr Peter Dihlmann vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Stuttgart, zu diesem Thema im Rahmen des TMB/GdF Seminars am KIT vorgetragen. Offensichtlich bestand grosses Interesse an der Thematik, wie die große Anzahl an Teilnehmern als auch die intensiv und lange im Anschluß geführten Gespräche gezeigt haben. Wir danken Herrn Peter Dihlmann herzlich für den interessanten und sehr informativen Vortrag, der sowohl den fachlichen als auch den politschen Hintergrund anschaulich beleuchtete.

Weitere Photos sowie die Vortragsfolien und einen Fließtext dazu finden Sie im internen Mitgliederbereich (bitte beachten Sie jeweils das copyright).

20.10.2017 - Einladung zum Seminar "Technologie und Management im Baubetrieb":

Einladung zu Vorträgen des Seminars "Technologie und Management im Baubetrieb". Weitere Informationen finden Sie im Flyer.

10.07.2017 - Brandschutz-Schottsysteme in Sonderdecken - Ausbildung von Installationsschächten:

Am 06.07.2017 veranstaltete die Firma Würth GmbH & Co. KG, Künzelsau, im Rahmen des TMB/GdF Seminars, eine Präsentation zum Thema 'Brandschutz-Schottsysteme in Sonderdecken - Ausbildung von Installationsschächten'. Referent war Herr Dr. Matthias Bruhnke, der vor vollem Hause einen interessanten und anschaulichen Vortrag hielt und danach zusammen mit Herrn Steffen Vetter am -  mit technischen Modellen und Informationsschriften ausgerüsteten - Präsentationstisch den Studierenden und Teilnehmern aus der Praxis Rede und Antwort stand.

Beim Empfang konnten dann wie üblich bei kühlen Getränken und lecker belegten Brezeln persönliche Gespräche in angenehmer Atmosphäre geführt werden.

Vielen Dank an das Würth Team für die professionelle Veranstaltung.

Die Vortragsfolien und weitere Photos der Veranstaltung finden Sie im internen Mitgliederbereich.

28.06.2017 - 50 Jahre Institut für Technologie und Management im Baubetrieb:

Am 22. Juni 2017 feierte das Institut für Technologie und Management im Baubetrieb (TMB) am KIT sein 50-jähriges Bestehen.
Das Institut für Technologie und Management im Baubetrieb (TMB) entstand im Jahre 1967 unter dem Namen „Institut für Maschinenwesen im Baubetrieb“ an der damaligen Universität Karlsruhe (TH). Das 50-jährige Institutsjubiläum wurde im Rahmen einer Festveranstaltung am 22. Juni gefeiert, an der zahlreiche Gäste aus Hochschulen sowie der Bau- und Immobilienwirtschaft teilnahmen. Einen Gastvortrag hielt Martin Herrenknecht, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Herrenknecht AG. Die Vortragsfolien befinden sich im internen Mitgliederbereich.
Abstecher in die Geschichte
Mit der Berufung von Prof. Dr.-Ing. Günter Kühn zum Lehrstuhlinhaber und der gleichzeitigen Einrichtung einer neuen Vertiefungsrichtung Baubetrieb innerhalb der Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften an der Universität Karlsruhe (TH) begann 1967 die Geschichte des Instituts für Technologie und Management im Baubetrieb (TMB).
Die Institutsleitung übernahm im Jahre 1988 Professor Dr.-Ing. Fritz Gehbauer, M.S.. Zwölf Jahre später wurde dann der erste Lehrstuhl für Facility Management an einer deutschen Universität eingerichtet und mit Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wi.-Ing. Kunibert Lennerts besetzt.
Im Rahmen der Exzellenzinitiative der Universität und des Aufbaus des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) wurde im Jahre 2008 die Professur Technologie und Management des Rückbaus kerntechnischer Anlagen mit Prof. Dr.-Ing. Sascha Gentes am Institut eingerichtet. Zuerst als Shared Professorship mit finanzieller Unterstützung der sat. Kerntechnik GmbH aus Worms aufgebaut, wurde diese Professur 2014 dann in eine durch das KIT finanzierte W3-Professur umgewandelt.
Ende März 2011 ist Professor Gehbauer in den Ruhestand getreten. Der Lehrstuhl Technologie und Management in der Bauausführung wurde 2013 mit Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Shervin Haghsheno besetzt. Die Fachgebiete von Professor Haghsheno und Professor Gentes wurden Ende 2014 in Baubetrieb und Bauprozessmanagement sowie Rückbau konventioneller und kerntechnischer Bauwerke umbenannt.
Das Institut
Die drei Fachgebiete des Instituts für Technologie und Management im Baubetrieb (TMB) decken den kompletten Lebenszyklus von Bauwerken in Forschung und Lehre ab. Gegenstand der Forschungs- und Lehraktivitäten des Fachgebiets 'Baubetrieb und Bauprozessmanagement' sind sämtliche Führungs-, Projektmanagement-, Wertschöpfungs- und Unterstützungsprozesse im Zusammenhang mit der Entwicklung, Planung und Realisierung von Bauvorhaben. In der Lehre wird das Studienangebot durch zahlreiche Baustellenexkursionen sowie durch Baumaschinenpraktika ergänzt.
Das Fachgebiet Facility Management' beschäftigt sich mit dem wirtschaftlichen und nachhaltigen Betreiben von Immobilien und Infrastrukturanlagen mit besonderer Kompetenz im Bereich Gesundheitsbauten; das Fachgebiet Rückbau forscht und lehrt zusätzlich zum Schwerpunkt Kerntechnische Anlagen auch im Bereich des Rückbaus konventioneller Gebäude, der ein zunehmend wichtiges Themengebiet darstellt.
 
Weitere Informationen zur Arbeit des Instituts auf www.tmb.kit.edu
Die Vortragsfolien des Gastvortrags von Herrn Dr.-Ing. E.h. Martin Herrenknecht finden Sie im internen Mitgliederbereich.

09.06.2017 - Interdisziplinäres FM für ein heterogenes Immobilienportfolio:

Vortrag von Herrn Dipl.-Wirt.-Ing. Marko Kröner, Immobilienökonom (ebs), Bereichsleiter Facility Management DB Immobilien:

In seinem tollen Seminarvortrag am 01.06.2017  ist Herr Kröner u.a. auf die komplexen Eigentumsverhältnisse von Grund und Boden bei der DB eingegangen und hat das strategische Management von Immobilien aus unterschiedlichen Blickwinkeln anschaulich verdeutlicht.

Nach dem Vortrag fand wie immer ein kleiner Empfang mit persönlichem Gedankenaustausch in lockerer Atmosphäre statt.

Prof. Dr. K. Lennerts und Herr M. Kröner

Die Vortragsfolien und weitere Photos der Veranstaltung finden Sie im internen Mitgliederbereich.

31.05.2017 - Einladung zum Vortrag von Herrn Dipl.-Wirt.-Ing. Marko Kröner, Immobilienökonom (ebs), Bereichsleiter Facility Management DB Immobilien der Deutschen Bahn AG:

Seiten